4:2 Niederlage in Luhe

Nach 2 Siegen in Folge wollte man auch gegen Luhe Punkten.

Anfangs lief alles nach Plan. Zweimal wurde der Gastgebeber eiskalt ausgekontert und Martin Pop hatte Zwei Treffer mehr auf dem Konto. Kurz vor der Halbzeit noch lies Argauer 3 Amberger stehen und Stadler verkürzte auf 1:2. Das war der Anfang vom Ende. In der zweiten Hälfte wurde der Gastgeber immer stärker aber der FC hielt voll dagegen. Was aber dann doch zu wenig war. Das 2:2 war das Ergebniss der dann auch noch das 3:2 folgte. Nun setzte man alles auf eine Karte und erzielte das 3:3 was aber nicht gegeben wurde (Abseits) Ist immer wieder drollig wie man was aus 80 m besser sehen will als der Schiedsrichter der daneben steht. (Grins) Das 4:2 mit dem Schlußpfiff spielte dann keine Rolle mehr.

Fazit: In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Amberg ist derzeit durch Verletzungen und Urlaube Personell nicht voll auf der Höhe aber der Einsatswille stimmt und das sieht der Zuschauer auch. https://www.fupa.net/berichte/sc-luhe-wildenau-schwarz-roter-doppelschlag-wendet-das-blatt-2445808.html